Bautagebuch

12.02.2021

...

Nun geht es in großen Schritten voran!

Nachdem wir im letzten Post über die Installation unseres Baukrans berichtet haben, ist nun sehr schön der weitere Baufortschritt zu erkennen – das mit Beton gegossene Fundament ist fertiggestellt. Im nächsten Schritt folgen die Maurerarbeiten. Die aktuell kühle und trockene Luft sind ideale Voraussetzungen zum Trocknen unseres Neubaus.


07.02.2021

...

Schon vor einigen Wochen wurde unser offizielles Bauschild aufgestellt. Wir wollen nun die Gelegenheit nutzen, um uns bei unseren Partnern Boma Architekten, dem Vermessungsbüro Kalus, unseren Brandschutzexperten Bayrhammer & Bayrhammer sowie dem Ingenieurbüro Hoppe zu bedanken. Weiter danken wir der Firma Korpis für die schon erbrachten Erdarbeiten und für die zukünftige Unterstützung bei der Garten- und Landschaftsgestaltung, der Firma Renken Bau GmbH & Co KG, der Bauunternehmung Gebr. Neumann GmbH sowie unserem Serverspezialisten Computertechnik Dr. Brüning Engineering und dem Ingenieurbüro Mantay.

Nun geht`s richtig los.


28.01.2021

...

Nun geht es hoch hinaus! Der Kran wurde erfolgreich aufgebaut und wird den Bau z.B. durch Prozessoptimierungen beim Be- und Entladen von Baustoffen und Bauteilen weiter beschleunigen.


15.01.2021

...

Die Vorbereitungen der Fundamentarbeiten haben wir bereits im letzten Eintrag des Bautagebuches beschrieben. Nun schreiten die Arbeiten am Fundament weiter voran. Aktuell werden die Fundamente mit Beton gegossen.


05.01.2021

...
...

Die Baustelle nimmt weiter an Fahrt auf – aktuell werden die sog. Bewehrungskörbe geflochten und im Anschluss eingesetzt. Diese bilden die Basis für die Fundamentarbeiten.

Auf dem ersten Bild sehen Sie die aktuelle Baustelle im Überblick und auf dem zweiten die Baustelle aus einem Korb heraus. Es sieht aus wie ein langer Tunnel.

Im nächsten Schritt werden die Fundamente mit Beton gegossen.


14.11.2020

Aktuell und in der vergangenen Woche ist auf unserer Baustelle kräftig gebaggert worden. Wie Sie sehen, wurden die Pfähle inzwischen auch in den Boden gerammt. In den nächsten Tagen präsentieren wir Ihnen weitere aktuelle Impressionen der Baustelle.


28.10.2020

...

Gemeinsam haben wir mit Marcel Zerfas und Meike Truels-Zerfas unseres Architektenbüros BOMA Architekten und dem Bürgermeister von Brake, Michael Kurz, den ersten Spatenstich gesetzt!

An der Planung des Praxisneubaus ist das gesamte Praxisteam beteiligt – aufgrund der Corona-Beschränkungen musste auf einen gemeinsamen Spatenstich leider verzichtet werden.

Wir danken der NWZ sowie der Kreiszeitung Wesermarsch für die Bereitstellung des Fotos und dem Beitrag in der Zeitung.

Nun geht es weiter mit den Fundamentarbeiten.


18.10.2020

...

In den letzten Tagen ist auf unserer Baustelle die sog. Pfahlgründung erfolgt. Sie fragen sich, was überhaupt eine Pfahlgründung ist und wozu diese erforderlich ist?

Eine Pfahlgründung ist grundsätzlich immer dann notwendig, wenn der Boden, auf dem ein Gebäude errichtet werden soll, nicht ausreichend tragfähig ist. In Abhängigkeit von der Tragfähigkeit des Bodens und der jeweiligen Traglast werden entsprechend lange Pfähle im Boden verankert, d.h. die Pfähle werden soweit in den Boden gebohrt bzw. gerammt, bis eine tragfähige Bodenschicht erreicht ist. Die Pfähle geben dem Fundament und damit dem ganzen Gebäude den notwendigen Halt und verhindern ein Absacken des Gebäudes.


12.10.2020

...

Im Rahmen unserer Teamtage, welche wir drei bis viermal jährlich gemeinsam mit dem gesamten Team durchführen, besprechen und beginnen wir neue Projekte für die Praxis. Darüber hinaus steht die persönliche und fachliche Weiterentwicklung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Mittelpunkt dieser gemeinsamen Tage.

Während unseres aktuellen Teamtages haben wir auch die Gelegenheit genutzt, unter Einhaltung der Coronavirus-Bestimmungen, gemeinsam die Baustelle zu besichtigen. Die Meinung und Erfahrung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Daher werden diese bei uns aktiv in den Planungsprozess mit eingebunden, um die neuen Räumlichkeiten optimal zu gestalten.


03.10.2020

...

Da auch heutzutage immer noch Bombenblindgänger und weitere Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden werden, war im ersten Schritt eine obligatorische Überprüfung auf Kampfmittelfreiheit notwendig.

Die Prüfungen sind mittlerweile abgeschlossen und es wurden keine Kampfmittel gefunden, sodass der Bau wie geplant in die nächste Phase geht.


01.10.2020

...

Es ist soweit! Wir bauen neu und bleiben der Region treu! Mit inzwischen fünf Zahnärzten und unserem starken Team reichen unsere aktuellen Räumlichkeiten nicht mehr aus, sodass wir uns vergrößern werden.

Nach langer und ausführlicher Planung hat der Bau unseres Praxisgebäudes in der Nähe der Bahnstation Kirchhammelwarden nun endlich begonnen.

Wir werden den Bau unseres ökologischen und innovativen Praxisgebäudes für Sie auf diesem Blog sowie auf unseren Social-Media-Kanälen begleiten. So werden Sie im Rahmen unseres Bautagebuchs stets über die neusten Entwicklungen informiert.

Seien Sie gespannt auf das, was in den kommenden Wochen und Monaten auf Sie wartet!